Udo Gangl

Österreich

Designerportraits

Der Grazer Kunsthändler Udo Gangl begann im Jahr 2000 Tische zu entwerfen, bei denen massive Holzplatten aus den Philippinen mit einem Unterbau aus Schwarzstahl kombiniert werden. Der spannungsreiche Kontrast zwischen den Materialien Stahl und Holz sowie die klare Linienführung der Objekte bringen eine moderne Formensprache zum Ausdruck.

Das einzigartige Merkmal dieser Tische liegt in der Tatsache, dass die Holzplatten aus nur einem Stück bestehen. So kann die markante Zeichnung des Holzes zur vollen Geltung kommen und die Tische gewinnen die Ausstrahlungskraft einer in sich abgeschlossenen Komposition eines Gemäldes. Die unterschiedliche, oft bewegte Maserung des verwendeten Holzes lässt ein komplexes Bild entstehen, das aus jedem Tisch ein Unikat werden lässt.

Der Stahlunterbau für die Holzplatten wird für die einzelnen Stücke auf Maß angefertigt. Aus verschiedenen Designmöglichkeiten wird in Absprache mit dem Kunden die passende Form gewählt und auf individuelle Wünsche und die benötigte Höhe angepasst. Auf Anfrage sind abseits des als Standard-Unterbau verwendeten Schwarzstahls auch andere Varianten wie Nirosta, COR-TEN-Stahl (Roststahl), eine Lackierung oder Pulverbeschichtung, Lego oder anderes erhältlich.