Astier de Villatte – Paris

A Studio in Paris

Designerportraits

Astier de Villatte ist wohl Die französische/Pariser Adresse für übergreifendes Design von Geschirr, Glas, Besteck, Duftkerzen, Räucherwerk, Mobiliar und verschiedenen mehr! Gegründet 1996 von Ivan Pericoli und Benoit Astier de Villatte, adaptieren sie Techniken die sie auf der École des Beaux Arts lernten und kreieren Dinge des alltäglichen Lebens in außergewöhnlicher Qulität, handwerklicher Fertigung und speziellem Design.

 

Das Geschäft in der Rue Saint-Honoré, nahe des Palais Royal und den Jardin des Tuileries gelegen, ist ein Kleinod in der Pariser Geschäftsszene. Das Geschäft welches 1788 unter dem Namen „Au Singe Violet“ eröffnet wurde, in welchem es verschiedenste hochwertige Gegenstände des Haushalts gab. Der Inhaber Biennais erlangte den Status des exklusiven Lieferanten von Napoleon und Joséphine Bonaparte! Im Jahre 2000 bezog Astier de Villatte diese geschichtsträchtigen Räumlichkeiten und renovierten sie sorgsam mit alten und authentischen Materialien.

 

 Keramik wird in der Tradition der großen Pariser Keramikstudios des 18ten Jhdts. produziert. Der Ton kommt aus dem Pariser Becken und wird in verschiedenen Schritten auschließlich händisch zum Endprodukt gebracht. Die Duftkerzen sind  Kompositionen die verschiedenste Städte oder Gegenden olifaktorisch widerspiegeln. Hergestellt aus reinen Naturmaterialien ohne Paraffin oder petrochemischen Produkten. Die Glasbehälter werden in der Toskana mundgeblasen. Räucherstäbchen werden bei den „Koh-shis“, den japanischen Duftmeistern in Awaji (in der Nähe von Kobe) handgefertigt. Geschirrwaschmittel, für die Handwäsche von besonderem Geschirr, kommt in 4 außergewöhnlichen Duftrichtungen (Salbei, Pfeffer, Zypresse und Bergamotte) basierend auf natürlichen Inhaltsstoffen. Besteck in 12 Größen und 6 verschiedenen Oberflächenausführungen wird in Italien produziert. Gläser werden in verschiedensten Varianten angeboten und sind ausschließlich mundgeblasen.

 

Zusätzlich gibt es auch noch eine Reihe von Papierprodukten und dazugehörenden Accessoires wie parfümierten Radiergummis, Bleistiften u.ä.